Wissenswertes

Häufig gestellte Fragen aus unserem Praxisalltag

Wann kann ich telefonisch Kontakt aufnehmen?

Zu den oben angegeben Öffnungszeiten können Sie uns unter der Telefonnummer 02771/814240 erreichen. Terminwünsche, Rezeptbestellungen und Anfragen werden von unseren Sprechstundenhilfen telefonisch entgegengenommen. Wünschen Sie eine telefonische ärztliche Beratung, rufen wir Sie gerne nach der Sprechstunde zurück.

Haben Sie einen Rezeptwunsch?

Sehr gerne können Sie unser Rezepttelefon unter 02771- 8142420 nutzen und Ihre Wünsche auf Band sprechen. Des Weiteren haben wir eine spezielle Mailadresse eingerichtet rezeptwunsch@praxisanderdill.de, über welche Sie Wiederholungsrezepte und Überweisung unkompliziert zu jeder Tageszeit bestellen können. Die Rezeptscheine sind dann ab dem Nachmittag für Sie abholbereit.

Wo kann ich mein Auto parken?

Sie können mit dem Auto direkt durch die Schranke auf die für Sie reservierten Parkplätze fahren. Die Schranke öffnet automatisch. Vor dem Verlassen der Praxis erhalten Sie eine Marke zum Herausfahren. Unsere Praxis befindet sich im ersten Stock, ein barrierefreier Zugang ist mit dem Fahrstuhl möglich. An der Anmeldung erwarten Sie unsere medizinischen Fachangestellten, die Ihnen gerne weiterhelfen.

Wie vereinbare ich einen Termin?

Eine Sprechstundenhilfe wird Sie zunächst fragen worum es geht. Gezielte Fragen, z.B. nach Luftnot oder Brustschmerzen, helfen, die Dringlichkeit und den Zeitaufwand einzuschätzen.

Wann bekomme ich meinen Termin?

In dringenden Fällen werden Sie in jedem Falle am gleichen Tag behandelt. Auch wenn die Termine für diesen Tag schon vergeben sind, versorgen wir Sie im Anschluss an unsere Sprechstunde . Dringende Fälle können sein: Hohes Fieber, starke Schmerzen, rasche Zustandsverschlechterung. Geht es um weniger dringende Fälle wie z.B. Behandlung von chronischen Gesundheitsproblemen oder seit längerem bestehende Beschwerden, bieten wir Ihnen einen Termin innerhalb der nächsten Tage an. Notfälle werden natürlich sofort behandelt.

Wie lange muss ich warten?

In der Regel werden Sie spätestens nach 30 Minuten im Sprechzimmer sein. Helfen Sie uns die Termine zu planen. Je besser die Terminplanung um so kürzer die Wartezeiten. Melden Sie sich bitte rechtzeitig an. Oft wissen wir nicht, um welches Gesundheitsproblem es sich handelt, wenn ein Patient unser Sprechzimmer betritt. Somit ist auch der Zeitaufwand schlecht absehbar. Handelt es sich um eine ganze Reihe von Fragen und Gesundheitsproblemen, die anlässlich des – vielleicht seltenen- Arztbesuches geklärt werden sollen, werden wir Sie bitten, einen zweiten Termin zu vereinbaren, um lange Wartezeiten zu vermeiden und zu verhindern, daß die Fülle von Informationen uns und Ihnen zu viel wird. Im ungünstigsten Falle kommt auch mal ein Notfall dazwischen –vielleicht sogar als Hausbesuch. Dann werden wir Sie über die Verzögerung informieren. Bitte haben Sie Verständnis, dass durch die genannten Gründe Wartezeiten über ½ Stunde nicht immer zu verhindern sind.

Machen sie auch Hausbesuche?

Natürlich. Einige Patienten sind so schwer erkrankt, dass sie das Haus nicht verlassen können. Diese Patienten werden von uns zuhause betreut. Um alle unsere Patienten mit ausreichend Zeit behandeln zu können beschränken wir die Hausbesuche auf immobile Patienten und Notfälle. Bedenken Sie bitte auch, dass uns bei Ihnen zuhause nicht die Möglichkeiten einer modernen Praxis zur Verfügung stehen, wie z.B. EKG, Ultraschall, Laboruntersuchungen.